Ein Gartenzwerg in Fick-Pose? Bananenhosen? Feuerwerksrakete, Modell “Germania”? Es befindet sich am Pollenmarkt bei Hohenwutzen, 70 Kilometer von Berlin entfernt.

Mit rund 700 Ständen und Geschäften ist der Polenmarkt der größte Markt entlang der Grenze. Ob in Polen oder Deutschland, jeder lernt auf seine Weise „mein Land“ und „Ihr Land“ kennen, wenn es um Schönheitssalons, Autowäschen, Einkaufen, Essen, Trinken und sogar das Schneidern von Brautkleidern geht. Sie Konnen sogar zum tanken Hohenwutzen Fahren.

Dieser Bericht verfolgt Personen, die ich auf polnischen Märkten treffe.

Auf der einen Seite sind Birgit und Michael Schussler, die seit mehr als 20 Jahren immer zu Monatsbeginn auf den polnischen Markt kommen, um sich für ihren Hungerlohn etwas Schönes zu kaufen. Es gibt einen Verkäufer, Daniel Sarstean, der sehr entspannt wirkt, wenn er mit deutschen Kunden scherzt, aber auch darüber spricht, wie hart und hartnäckig es ist, hier erfolgreich zu sein. Da ist Nicholas Gesch, der deutsche Manager dieses polnischen Marktes in deutschem Besitz. Jeden Tag bewegt er sich durch sein Dreieck Bermuda, eine Art Deutschland und Polen.

Deutsche Marktkunden, polnische Mieter, deutsche Eigentümer, polnische Kommunen.